Diese Anwendung ist nicht Teil der Siemens-Websites oder des Siemens-Intranets.

Siemens AG
Informationen zur telefonischen Hinweisabgabe

Sehr geehrter Nutzer, bitte beachten Sie folgendes:

Siemens Healthineers ist seit 16. März 2018 ein börsennotiertes Unternehmen und hat daher auch das eigene Hinweisgebersystem „Let Us Know“ eingerichtet. Sofern Sie einen Hinweis, der Siemens Healthineers betrifft, abgeben wollen, verwenden Sie deshalb bitte den hierfür bereitgestellten Link: https://www.bkms-system.net/bkwebanon/report/clientInfo?cin=19sh8&language=ger

Für Siemens Gamesa existiert das eigenständige Hinweisgebersystem „Integrity Hotline“. Sofern Sie einen Hinweis, der Siemens Gamesa betrifft, abgeben wollen, verwenden Sie deshalb bitte den hierfür bereitgestellten Link: https://www.bkms-system.net/bkwebanon/report/clientInfo?cin=23wd4&language=ger

Für Siemens Energy existiert das eigenständige Hinweisgebersystem „Speak Up“. Sofern Sie einen Hinweis, der Siemens Energy betrifft, abgeben wollen, verwenden Sie deshalb bitte den hierfür bereitgestellten Link: https://www.bkms-system.net/bkwebanon/report/clientInfo?cin=LP5taA&language=ger

NUR SAUBERES GESCHÄFT IST SIEMENS-GESCHÄFT

Unser Handeln gegenüber Kollegen, Geschäftspartnern, Anteilseignern und der Öffentlichkeit ist von Integrität und Verantwortung geprägt. Siemens toleriert keine Verstöße gegen geltendes Recht oder die Siemens Business Conduct Guidelines (Compliance).

Siemens bietet über den Kommunikationskanal "Tell Us" die Möglichkeit an, über konkrete Anhaltspunkte für Compliance-Verstöße zu berichten. Die Anwendung wird von dem unabhängigen Betreiber Business Keeper AG technisch betreut und auf geschützten Servern in Deutschland gespeichert. Die inhaltliche Bearbeitung erfolgt ausschließlich durch Siemens.

  • Die von Ihnen gespeicherten Informationen werden vertraulich behandelt und nur an die für die weitere Bearbeitung zuständigen Stellen gegeben. Nähere Informationen zur Behandlung der personenbezogenen Daten, die Sie uns über Tell Us melden, finden Sie hier. Wir möchten Sie ermutigen, Ihren Namen zu nennen.
  • Die von Ihnen gemeldeten Informationen können die Einleitung interner wie behördlicher Untersuchungsverfahren und weitere Folgen nach sich ziehen. Übermitteln Sie uns daher nur Informationen, bei denen Sie nach bestem Wissen davon ausgehen, dass sie zutreffen. Wenn Sie wissentlich falsche oder irreführende Informationen geben, müssen Sie mit Konsequenzen rechnen. Das wissentliche Verbreiten von falschen Informationen ist in vielen Ländern strafbar. Hinweise, die Sie nach bestem Wissen geben, werden unsererseits keine negativen Auswirkungen haben.
  • Bitte beachten Sie: Tell Us ist kein Notfallservice! Bitte nutzen Sie diesen Service nicht, um eine unmittelbare Bedrohung für Leben, Gesundheit oder Sachgüter zu melden, da dieser Kommunikationskanal hierfür nicht ausgelegt ist. Informieren Sie erforderlichenfalls die zuständigen Behörden oder die zuständige interne Sicherheitsabteilung.
  • Bitte übermitteln Sie uns keine Informationen, wenn dies nach dem Recht Ihres Landes strafbar ist. Dies gilt insbesondere für die Preisgabe von Staatsgeheimnissen.
Warum soll ich einen Hinweis abgeben?
Welche Fälle können gemeldet werden?
Wie läuft die Hinweisabgabe ab, wie richte ich einen Postkasten ein?
Ist meine Anonymität geschützt und wie bekomme ich eine Rückmeldung?
Auf welche Weise prüft Siemens meine Hinweise?
Was mache ich, wenn ich Vergeltungsmaßnahmen ausgesetzt bin?