Wiener Gesundheitsverbund

Melden statt wegschauen!

Sie wissen von wirtschaftskriminellen Handlungen, die den Wiener Gesundheitsverbund betreffen, möchten dazu Hinweise geben? Haben Sie keine Bedenken, Sanktionen oder Repressalien brauchen Sie nicht zu fürchten!

Unsere technisch hoch gesicherte Kommunikationsplattform „diCo“ schützt Ihre Anonymität. Hier können Sie anonym und nicht rückverfolgbar mit uns Kontakt aufnehmen.

Melden Sie uns Hinweise zu folgenden Themen:

  • Korruption
  • Untreue, Betrug und Veruntreuung
  • Absprachen bei Beschaffungsvorgängen und Vergaben
  • Verstöße gegen den Datenschutz

Außerdem haben Sie über „diCo“ die Möglichkeit anonym zu klären, ob ein beobachteter Sachverhalt den Verdacht einer strafbaren Handlung begründet.

Alle eingehenden Hinweise werden vertraulich vom multiprofessionellen und erfahrenen Compliance-Team des Wiener Gesundheitsverbundes bearbeitet.

Es gibt die Möglichkeit, einen geschützten Postkasten einzurichten, über den Sie mit dem Compliance-Team anonym kommunizieren können. Damit lassen sich etwaige Rückfragen direkt mit Ihnen klären.

Ihre Anonymität – auch bei der Kommunikation über den Postkasten – ist jedenfalls technisch gesichert, sofern Sie keine Rückschlüsse auf Ihre Person preisgeben.

Weitere Details über den Ablauf des Meldeprozesses entnehmen Sie bitte den FAQs.

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe!

Warum soll ich eine Meldung abgeben?
Welche Meldungen können abgegeben werden?
Wie läuft eine Meldung ab, wie richte ich einen Postkasten ein?
Bekomme ich Informationen zur Bearbeitung meines Hinweises?
Sind meine Daten sicher?